GIE-Wasseraktivator
Wasserbeleber

EWO-Wasserbeleber
Wasser-Vitalisierer

Wasserionisierer
Basisches Aktivwasser

Reiser-Filter
Aktivkohleblockfilter

Carbonit-Filter
Aktivkohleblockfilter

Ultra-Filtration
Bakterienfreies Wasser

Physikalische
Kalkschutz-Systeme

Home       Suchen      Wir über uns Datenschutz     Anfrage   

Ultra-Filtration


- Impressum -

Pagerank 

Technik

Vorteile der Ultrafiltration

Die Ultrafiltration bietet bei der Trinkaufbereitung viele Vorteile:

  • Entfernung von Trübungen
  • Entfernungsleistung für Viren ca. 99,99%
  • Entfernungsleistung für Bakterien 99,999%
  • keine Zugabe von Chemikalien
  • es bleiben keine "toten Mikroorganismen" im Wasser zurück
    (d.h. niedriges Wiederverkeimungspotential)

Membranen
Herzstück der Virex-Einheiten sind sogenannte Ultrafiltrationsmembranen.
Sie bilden eine wirklich 100%ige Barriere gegen Mikroorganismen. Diese Filter-Membranen haben eine Porengrößen von 20 Nanometer. Damit können sie winzigste Partikel wie Bakterien, Parasiten, Viren und Kleinstpartikel zurückhalten.

Benötigter Druck:
Das verunreinigte Wasser wird mittels einer Pumpe mit einem Druck von ca. 2,5-3,0 bar (oft reicht schon der bereits vorhandene Leitungsdruck) durch diese Ultrafiltrationsmembranen gepresst. Alle Bestandteile des Wassers, die größer als 20 nm sind, bleiben in der Membran hängen. Dazu gehören Viren, Bakterien, Legionellen sowie andere Parasiten und Krankheitserreger. Die Filtration entfernt aber auch Trübung und partikulär vorhandenes Eisen (Braunfärbung des Wassers).

Unabhängig von Qualitätsschwankungen im Zulauf liefert die Virex - Ultrafiltration sicheres Trinkwasser.

Membranbruch ausgeschlossen

Mulitbor®  Membran

Die Membran vereint einzelne Kapillaren in einer zusammengefassten, widerstandsfähigen Struktur. Dieser Aufbau erhöht die Stabilität der Membran erheblich und schließt Faserbrüche aus.

100% keimfrei

Die gleichmäßige Porenstruktur der Membran stellt eine unüberwindbare Sperre für alle Bakterien, Viren und Mikroorganismen dar. Die Filtration des Wassers erfolgt ohne Zugabe von Chemikalien.

Hohe Kosteneinsparung bei Investition und Betrieb
Multibore® Membran
Der Ausschluss von Membranbrüchen garantiert maximale Zuverlässigkeit im Betrieb und erübrigt den Einsatz weiterer Desinfektionsstufen.
Eingesetzt als Voraufbereitung für weitere Aufbereitungsverfahren (z.B. Umkehr-
osmose), entfernt die Membran alle Partikel und Trübstoffe und liefert eine gleich bleibend hohe Filtratqualität mit einem SDI < 2.

In Kürze

Material:

Polyethersulfon, modifiziert (PESM)

Trenngrenze:

100 kD

Außendurchmesser:

4,2 mm

Innendurchmesser der 7 Kapillaren:

0,8 mm

Beständigkeit (chemisch, mechanisch, biologisch):

Sehr hoch

Reinigung
Um die Membran zu reinigen, wird diese in regelmäßigen Abständen automatisch ge-
spült. Die Virex Anlagen verfügen hierzu über frei programmierbare und einfach zu bedienende Steuerungen. Die Filter reinigen sich so weitgehend selbst; in Zeitabständen, die der Qualität des Rohwassers angepasst werden können.

Kontakt

  Seite drucken

nach oben